Oops – an error occurred. Was jetzt?

Fehlermeldungen und ihre Bedeutung

Bestimmt kennst du das: Du klickst auf einen Link, landest auf einer Seite, und – Error 404. Wie ärgerlich! Doch was bedeutet diese Fehlermeldung eigentlich ganz genau? Und welche «Errors» gibt es sonst noch?

Fehlermeldungen sind nicht einfach beliebige Zahlen und es ist auch nicht immer dieselbe Zahl, die erscheint: Jede Fehlermeldung ist gewissermassen ein individueller Code und hat eine spezifische Bedeutung.

Damit du beim nächsten Mal weisst, wie du beim Auftreten einer Fehlermeldung vorgehen kannst, damit du dennoch an dein Ziel gelangst, hier eine kurze Übersicht.

Das sind die häufigsten Fehlermeldungen:

 

401 Unauthorized

Fehler 401 ist verwandt mit Fehler 403: Die Fehlermeldung 401 zeigt an, dass eine Authentifizierung erforderlich ist, die entweder noch nicht stattgefunden hat oder fehlgeschlagen ist.

Das kannst du tun: Prüfe deine Zugangsdaten oder melde dich (erneut) an.

Das können wir tun*: Wir können die angesteuerten Seiten oder Dateien prüfen, um herauszufinden, ob diese geschützt sind und welche Berechtigungen notwendig sind, um diese zu erreichen.

Mehr über Error 401

403 Forbidden

403 angetroffen? Dann ist dir der Zugang zu dieser Seite verboten. Möglicherweise ist die Seite passwortgeschützt oder du brauchst bestimmte Zugriffsrechte, um die Seite zu sehen.

Das kannst du tun: Check zuerst, ob du angemeldet bist. Wenn ja, überprüfe mit deinem Administrator, ob du die notwendigen Berechtigungen besitzt. Manchmal hilft es auch, sich einfach ab- und wieder anzumelden.

Das können wir tun*: Wir können die angesteuerten Seiten oder Dateien prüfen, um herauszufinden, ob diese geschützt sind und welche Berechtigungen notwendig sind, um diese zu erreichen.

Mehr über Error 403

404 Not Found

Dies ist die am weitesten verbreitete Fehlermeldung. Sie erscheint, wenn die von dir aufgerufene Seite nicht gefunden werden kann. Das könnte zum Beispiel an einem Tippfehler in der URL liegen oder daran, dass die Seite verschoben oder gelöscht wurde.

Das kannst du tun: Überprüfe die URL oder nutze die Suchfunktion der Website, um dennoch zu finden, was du suchst.

Das können wir tun*: Wir können die angesteuerten Seiten oder Dateien prüfen, um herauszufinden, ob diese (noch) existieren.

Mehr über Error 404

408 Request Timeout

Bei Fehlermeldung 408 möchte der Server die Verbindung schliessen, weil das erlaubte Zeitfenster zum Beispiel zum Ausfüllen eines Formulars auf einer Webseite aufgebraucht ist. Es kann aber auch sein, dass der Server zu beschäftigt ist, um die Anfrage in einer vorgeschriebenen Zeit zu verarbeiten. 

Das kannst du tun: Stelle sicher, dass deine Internetverbindung stabil ist, und versuche es später erneut.

Das können wir tun*: Wir können die Serverauslastung prüfen und bei einem Timeout (weil die Anfrage zu lange gedauert hat) herausfinden, ob der Code effizient genug ist, um die Anfragen in einer sinnvollen Zeit zu verarbeiten oder ob es Deadlocks oder Endlessloops gibt. 

Mehr über Error 408

500 Internal Server Error

Diese Fehlermeldung informiert dich als Webseiten-Inhaber:in, dass auf deinem Server ein Problem vorliegt, das aber nicht näher spezifiziert ist.

Das kannst du tun: Dieser Fehler könnte komplex sein, daher empfiehlt es sich, den Zustand der Webseite zu überwachen. Manchmal löst sich das Problem von selbst innert weniger Minuten. Wiederholt sich der Fehler später, frag mal bei deinem Websupport nach.

Das können wir tun*: Weil diese Fehlermeldung ziemlich allgemein ist, gibt es unterschiedliche Dinge, die wir tun können. Die Konfiguration der Webseite prüfen zum Beispiel oder mit dem Hostingpartner schauen, die Serverkonfigurationen analysieren usw.

Mehr über Error 500

502 Bad Gateway

Wenn der Server der Seite als Gateway oder Proxy dient, kann ein Fehler 502 darauf hinweisen, dass der Server eine ungültige Antwort von einem übergeordneten Server erhält.

Das kannst du tun: In den meisten Fällen hilft es, die Seite nach einigen Minuten erneut zu laden.

Das können wir tun*: Bleibt die Verbindung unterbrochen, können wir der Frage nachgehen, wo die Anfrage unterbrochen wird. Dabei sind wir jedoch eingeschränkt, denn wir können nur direkt sehen und beeinflussen, was innerhalb unserer Infrastruktur läuft. Darüber hinaus können wir mit den involvierten Betreibenden der Komponenten Kontakt aufnehmen und das Troubleshooting starten. 

Mehr über Error 502

503 Service Unavailable

Willst du vielleicht grad ein Ticket für ein beliebtes Konzert buchen, dessen Vorverkauf soeben gestartet hat? Der Server einer Seite, die eine 503-Meldung anzeigt, ist temporär überlastet oder vielleicht auch wegen Wartungsarbeiten nicht erreichbar.

Das kannst du tun: Versuche es später nochmal.

Das können wir tun*: Wir können versuchen, die fehlerhafte Komponente ausfindig zu machen. Wenn es ein Service in unserer Infrastruktur ist, können wir das Problem direkt angehen oder mit dem Hostingpartner troubleshooten. Bei Fehlern einer externen Komponente wie einer API können wir mit den Betreibenden Kontakt aufnehmen, um mehr zu erfahren.

Mehr über Error 503

Diese Fehler-Liste ist natürlich nicht abschliessend. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass 400-er Fehlermeldungen mit einer bestimmten Datei oder einem Ordner in der Webseitenstruktur zusammenhängen, die zum Beispiel nicht gefunden werden können, passwortgeschützt sind oder ähnliches. 500-er Meldungen hingegen beziehen sich vielmehr auf Fehler beim Server oder Service.

Fehlermeldungen können schon mal einschüchtern oder ärgern, insbesondere, wenn du im Alltag wenig technischen Umgang mit Webseiten hast. Wir hoffen, dass du mit dem Wissen aus diesem Artikel nun aber in etwa einordnen kannst, was vor sich geht und wie du am besten reagieren kannst.

Wenn du übrigens eine eigene Webseite hast und du da eine Fehlermeldung entdeckst, mache am besten immer einen Screenshot, kopiere die URL und sende beides an deinen Websupport.

Weitere nützliche Infos für den Websupport sind:

  • Wann ist der Fehler aufgetreten?
  • Was habe ich geklickt? 
  • Welchen Browser und welche Version verwende ich?
  • Wo wurde die Fehlermeldung ausgespielt: mobile oder Desktop?
  • Wenn mobile: Ist der Fehler auf dem iPhone oder einem Android-Smartphone aufgetreten?
  • Betriebssystem Windows, Mac oder Linux?

Mit diesen Angaben kann die Fehlersuche, resp. das Reproduzieren des Fehlers und damit die Fehlerbehebung gezielt angegangen werden.

Du hast noch keinen Websupport? Wir sind für dich da.

* Konkret eingreifen können wir nur, wenn wir die Webseite betreiben oder mindestens Zugriff auf das Hosting haben.

Weitere Artikel

Weiterlesen?

Was sind Design-Systeme? Wie arbeitet man damit?

Design-Systeme für einen sauberen Markenauftritt

5 Tipps für weboptimiertes Schreiben

Meisterhafte Webtexte